MetalLBRANCHE

In der Metallbranche kommt es häufig vor, dass die hergestellten Waren keiner Norm mehr entsprechen. Viele Unternehmen arbeiten mit besonders großen Gütern. Aufgrund von deren Größe und Gewicht müssen diese in Schwerlastregalen untergebracht werden. Vor allem Langgut wie Profile und Stangen werden in sogenannten Kragarmregalen aufbewahrt.Die Kragarmregale bestehen aus IPE-Ständern mit waagerecht auskragenden Armen. Bei diesem Regalsystem entfallen die vorderen Stützen, so dass besonders lange und sperrige Güter sehr einfach ein- und ausgelagert werden können.

Je nach Aufstellort und Verwendungszweck können die Kragarmregale sowohl in einer Halle als auch im Außenbereich aufgestellt werden. Auf Wunsch werden die Regale im Freien auch überdacht oder mit einer Rückwand versehen. Die freitragenden Kragarmregale gibt es in einseitiger und doppelseitiger Ausführung.

Kontakt

Metallbranche